Tipps fürs Vorstellungsgespräch

Einige Tipps für Dein Vorstellungsgespräch!

Die erstBusiness office escalator careeren Bewerbungen sind geschrieben und nun wartest Du gespannt auf die Reaktionen Deiner möglichen neuen Arbeitgeber. Vielleicht ist sogar Dein Traumjob dabei?

Eines Tages bekommst. Du tatsächlich eine Einladung zu einem Kennlern- und Vorstellungsgespräch. Was für eine Aufregung, in ein paar Tagen ist es soweit. Du bist gespannt, wie es bei Deinem möglicherweise neuen Arbeitgeber aussieht. Welche Aufgaben Dich genau erwarten und ob die Leute dort nett und aufgeschlossen sind? Du möchtest auf jeden Fall einen guten Eindruck machen. Der erste Moment zählt. Die Zeit des Gesprächs ist kurz. Am besten ist es, Du vergisst Deine Aufregung und die Spannung wird zu einem Gespanntsein auf die Begegnung mit dem Arbeitgeber und dem Unternehmen. Deine schriftliche Bewerbung hat schon einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Sicher war es nicht die einzige Bewerbung auf diese Stelle. Es muss einen Grund geben, warum sie gerade Dich eingeladen haben zum Kennlerngespräch. Das ist auf jeden Fall ein Pluspunkt.

Es gibt ein paar strategische Tipps, sich auf ein Bewerbungsgespräch vorzubereiten und zu versuchen, möglichst unaufgeregt dorthin zu gehen.

Geh möglichst gelassen in das Gespräch. Nimm Dir Zeit auf dem Weg dorthin. Schau Dir vorher in Ruhe an, wie Du zu dem Ort kommst und plane etwas mehr Zeit als notwendig ein. Du kannst Dich vorher schon im Internet über das Unternehmen informieren. So siehst Du, wie das Unternehmen nach außen auftritt. Für Dich ein wichtiger Punkt, beispielsweise bei der Überlegung, was Du zum Gespräch anziehst. Ist es ein großes internationales Unternehmen oder eine kleine Agentur, in welcher Branche und was passt vom Aussehen her dazu? Ist es elegant oder eher etwas aufgeschlossen? Schaust Du Dich vorher im Internet um, so können erste Fragen entstehen, die Du im Kennlerngespräch Deinem möglicherweise neuen Arbeitgeber stellen möchtest. Bereite Dich auch darauf vor. Vermutlich wirst Du gefragt, warum Du Dich gerade in diesem Unternehmen beworben hat, was Dich speziell interessiert. Auch kannst Du Deine Fähigkeiten und Erfahrungen auf den Unternehmensbedarf hin darstellen. Auf solche Fragen kannst Du Dich vorher schon gut vorbereiten. Du solltest im Gespräch aufgeschlossen antworten, kannst Dir aber sicher kurz Notizen machen zu den Informationen, die Du dabei erhältst. Du könntest vorher auch mit einer Freundin üben, auf ein paar Fragen zu antworten. Wenn Du Dir für Dich Stichpunkte aufschreibst, dann lies diese im Gespräch nicht ab.

Sinnvoll ist es, seinen eigenen Lebenslauf vorher noch einmal anzuschauen und sich dann darauf zu beziehen, wie auf die Unterlagen, die im Bewerbungsschreiben verschickt wurden (Anschreiben, Zeugnisse, CV Picture). Diese sind auch dem Arbeitgeber bereits bekannt und waren ausschlaggebend, gerade Dich einzuladen. Selbstverständlich solltest Du von Dir aus keine kritischen Punkte ansprechen. Wenn Du nach dem Gespräch in die engere Auswahl kommst, dann ist noch ausreichend Zeit, Fragen zu klären, wie beispielsweise nach der Arbeitszeit oder dem Gehalt. Es sei denn, der Personaler spricht selbst diese Fragen an. Aber auch dann solltest Du möglichst offen antworten und Dich nicht zu sehr festlegen, keine Forderungen stellen. Kurze Antworten sind dann oft besser. Betone Deine Kenntnisse und Fähigkeiten bei diesem Gespräch. Positiv denken, einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Und sollte es wirklich nicht klappen beim ersten Mal, dann nicht aufgeben. Viel Erfolg!

Zusammenfassung
Bewertung
4.5 based on 4 votes
Service Typ
Bewerbungsfotos

About the Author:

Writer and Blogger